Christuskirche

Rathenaustraße 31
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel. 07142/51177
Email bietigheim@emk.de

 

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten,
die regelmäßig sonntags um 10 Uhr stattfinden.

Parallel dazu findet folgendes Kinderangebot statt:
Kindergottesdienst für Kinder von  4 - 13 Jahren
Kleinkinderbetreuung für Kinder von 0 -  4 Jahren


    Aktuelles:

    Schauen Sie mal wieder in unseren Rückblick

     

     

     

    Neue 40 Tage Aktion startet im Februar 2018 - Details und Anmeldungen

     

     


    Demnächst:

     

    Herzliche Einladung zur Kinderweihnachtsfeier am 3. Advent

    Lesen Sie mehr …

    mehr Übersicht gewünscht? Google-Kal.(Login-Icon) oder Seitenmenü  

    Gemeindeleitung/Gemeindebüro:

     

    Pastor       Stefan Kettner
    Tel.
    07142/51177

     

     

    Bezirks-     Andreas Ziegler
    Laienführer

     

     

    Laien-
    Delegierte  Sigrid Reinhardt
    Süddt.Konferenz

     

     

    Praktikantin  Nadja Kisialevich
    Tel.
    07142/584857oder 07142-7899952

     

     

    Büro         Tamara Häbe
    Fr.-vormittag
    Tel.
    07142/584857

    Aus Kirche und Gesellschaft:


    "Armut ist nicht in Ordnung - im reichen Land"

    Chrismon 08.2017 - Ulrich Lilie und Michael Hüther über Gerechtigkeit. Aber wie wird es gerechter, das Land?
    Der Diakoniechef und der Wirtschaftsforscher schlagen unterschiedliche Wege vor:

    chrismon: Herr Lilie, wann dachten Sie zuletzt, dass es in Deutschland nicht gerecht zugeht?
    Ulrich Lilie: Als ich neulich eine Schule in Hannover besuchte und der Rektor mir erzählte, dass ein Drittel der Kinder zum Schulanfang weder eine Schultüte noch einen Ranzen dabeihat. Ich finde, so etwas ist in einem reichen Land nicht zu akzeptieren.
    Michael Hüther: Abfinden dürfen wir uns damit nicht, wir müssen nach Ursachen fragen. Meine Frau ist Lehrerin, an einem Gymnasium in Wiesbaden, gute Gegend. Aber auch dort gibt es Kinder, die ohne Frühstücksbrot zur Schule kommen. Das hat nichts damit zu tun, dass die Eltern kein Schulbrot machen könnten oder dass sie ein schlechtes Einkommen hätten. Es wird einfach familiär nicht organisiert, das ist so eine Art Verantwortungsverwahrlosung...weiter

    Drei Vorschläge für die Zukunft der EmK

    (Der Bischofsrat der EmK veröffentlicht drei Entwürfe für einen Weg in die Zukunft der weltweiten EmK und mahnt zu respektvollem Gespräch.

    Der internationale Bischofsrat der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) traf sich zu seiner Herbstsitzung von Montag bis Freitag (6. bis 10. November) der zurückliegenden Woche in Lake Junaluska im US-Bundesstaat North Carolina im Südosten der USA. In geschlossener Sitzung wurde die Vorlage der international besetzten Kommission »Ein Weg in die Zukunft« beraten. Die Kommission hat den Auftrag, dem Bischofsrat Vorschläge zu unterbreiten, wie in den Auseinandersetzungen über Fragen zur menschlichen Sexualität, insbesondere die Ordination Homosexueller oder die Segnung homosexueller Lebensgemeinschaften betreffend ein Weg gefunden werden kann, der die Einheit der weltweiten EmK trotz unterschiedlicher Sichtweisen bewahrt. Die jetzt vorgelegten Vorschläge mit drei groben Entwürfen, wie der Weg der Kirche in die Zukunft aussehen könnte, macht der Bischofsrat in Grundzügen der Öffentlichkeit zugänglich...weiter