Bitte registrieren Sie sich hier

bei Gottesdienstbesuchen und Veranstaltungen in der Christuskirche.


Aktuelles

Communi App - bleib auf dem Laufenden

Was läuft gerade in der Gemeinde ?

Weiterlesen

Gottesdienste feiern wir ...

 

 

 

 

in der Christuskirche

Rathenaustraße 31

74321 Bietigheim-Bissingen

Tel. 07142/51177

eMail: bietigheim@emk.de

 

Die Predigten können Sie hier anschauen

 


Wir freuen uns riesig!

Unsere Kinder- und Jugendgruppen finden wieder vor Ort statt!
Endlich wieder Gemeinschaft, Action, Spiel & Spaß und Glaube erlebbar machen.
Und all das, ohne vor dem Bildschirm zu sitzen. Sei dabei, wir freuen uns auf dich!
Kids Club: Dienstag 17.30-19.00 Uhr
Jungschar: Dienstag 17.30-19.00 Uhr
Teeniekreis: Freitag 19.00-ca. 22.00 Uhr


Natur als Schöpfung Gottes erleben - Gott begegnen

Videoandacht von Helen Brenner
 




mehr Übersicht gewünscht? Google-Kal.(Login-Icon) oder Seitenmenü  

Gemeindeleitung/Gemeindebüro:

 

Pastor       Stefan Veihelmann
Tel.
07142/51177

 

 

Bezirks-     Petra Wimmer
Laienführerin

 

 

Laien-
Delegierter  Andreas Ziegler
Süddt.Konferenz

 


Büro  Karin Seelinger
Tel. 07142/584857

Bürozeit Di+Fr 9:00-11:00

 

FSJ-Stelle  derzeit nicht besetzt!
Tel. 07142/7899952

Aus Kirche und Gesellschaft:


chrismon - DAS EVANGELISCHE MAGAZIN (01.2020)

Klar Position beziehen:
Wo das Christentum steht

Worin sind Christen sich überhaupt einig? Christlicher Glaube ist vielfältig bis zur Zerreißprobe. Aber ein paar Grundsätze sind unumstößlich. Für alle.
Für die einen ist Weihnachten vorbei, viele orthodoxe Christen warten noch drauf; Christen haben verschiedene Kalender. Auch ihre Lehren und Moralvorstellungen unterscheiden sich. Nicht einmal alle glauben, dass Gott dreieinig ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Nicht jeder erkennt jede Taufe an. Einige bleiben beim Abendmahl lieber unter sich. Manche fordern Gewaltfreiheit, andere segnen Waffen. Aber worin sind sich alle Christen einig?
Vielfältig bis zur Zerreißprobe war das Christentum schon immer. "Muss jemand, der tauft und die Abendmahlsworte spricht, ein ehrbarer Mensch sein?", fragte man schon im vierten Jahrhundert. "Unbedingt!", forderten die einen. "Keineswegs", wehrten andere ab: Christi Botschaft der Vergebung könne selbst dann ­wirken, wenn der Pries­ter boshaft und verlogen sei. Müssen Christen ­ihre Feinde lieben und Angriffe wehrlos erdulden, wie Jesus es fordert? "Nein", 
sagen nicht wenige, "auch tiefgläubige Christen müssen wehrhaft sein, tragen 
sie doch Verantwortung für andere." Auf all diese Fragen wird es wohl nie endgültige Antworten geben.
Christliches Abendland, heißt: offen sein für jede Hautfarbe, Ethnie und Kultur ...weiter

Bildnachweis: Klaus Ulrich Ruof, EmK-Öffentlichkeitsarbeit (Alsted und Rückert); privat (Streiff)

»Wir sind Hirten der ganzen Herde«

In die internationale Debatte einer drohenden Spaltung der EmK kommt Bewegung. Drei europäische Bischöfe plädieren für ein achtungsvolles Miteinander.
Mit einer Erklärung für ein achtungsvolles Miteinander wenden sich Christian Alsted, Harald Rückert und Patrick Streiff am heutigen Montag an die internationale Öffentlichkeit der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK). Die drei Bischöfe, Alsted für den Bischofssprengel Nordeuropa und Baltikum, Rückert für Deutschland und Streiff für Mittel- und Südeuropa sowie Nordafrika, sprechen sich in ihrer Erklärung dafür aus, die Einheit der EmK zu bewahren. In ihrer Erklärung sichern sie zu, sich gemeinsam für eine Evangelisch-methodistische Kirche einzusetzen, in der Menschen mit ihren unterschiedlichen Überzeugungen weiterhin ihren Platz haben...weiter